Dienstag, 30. Juni 2009

Im Kirschenwahn

Wir haben drei große Kirschbäume im Garten, die hängen VOLL mit Kirschen. Diese Mengen hab ich in den 10 Jahren, die wir hier wohnen, noch nie erlebt. Ich hab bestimmt schon 30 kg gepflückt, Freunde von uns auch ca. 10 kg und das alles nur von einem Baum! Und ganz oben hängen noch sooo viele Kirschen und ich komm nicht dran! Kennt Ihr das auch? Man will doch immer die Früchte, an die man nicht ran kommt, und die dicksten und schönsten hängen sowieso immer ganz oben, grummel. Zwei Bäume haben wir noch..... Einen großen Teil habe ich entsaftet. Daraus wird Gelee gekocht und Fruchtwein angesetzt, außerdem werden noch einige Gläser Kirschen eingekocht,wie früher bei meiner Oma. Ja und der Rest? Ich weiß es auch noch nicht was ich damit machen werde,grübel überleg........ Kirschsuppe, Kirschpuffer, Kirschkuchen, Kaltschale, mir ist jetzt schon schlecht wenn ich daran denke:-)) Oder sollte ich mit dem Kirschsaft etwa Wolle färben, ? Die Kürbis ( muss ich immer dran denken wenn ich die Wolle sehe) Pulswärmer zum SSP Set sind nun auch fertig und ich freu mich jetzt schon auf den Winter, das ich sie dann tragen kann, verrückt was?

Perliges gibt es immer noch nix schönes neues. Deswegen hier ein älteres Foto von einem lustigen Armband.




1 Kommentar:

  1. Oh, Angelika!
    Hast du das gut, so viele schöne Kirschen. Es soll ja ein richtiges Kirschjahr sein.
    Viel Spaß noch bei der Ernte.
    Übrigens eine Festplatte muss nur noch wieder eingepackt und zurückgeschickt werden. Leider hast du schon alle Hörspiele, die ich habe. Kein Wunder bei der Masse. Habt ich schon geschrieben deine Seife einfach toll (das will ich auch können) Deine Tauschperle werden ich auch mit einpassen. So nun machs mal gut. Bis bald, Bärbel

    AntwortenLöschen